Am letzten Samstag, spielte unsere D1 Jugend gegen SV Meppen. Mit großen Erwartungen ging es ins Spiel, um sich in der Kreisliga Emsland Nord-Mitte in der oberen Hälfte festzusetzen. Bei herrlichem Wetter und Temperaturen um die 26 Grad wurde auf Kunstrasen gespielt.

Voller Motivation ging das Spiel los. Nach anfänglichen abtasten beider Mannschaften, nutzte SV Meppen zwei Abwehrfehler von Werlte aus und ging mit 2:0 (13. Und 14 Minute ) in die Halbzeit.

 

Unser Trainerteam motivierte die Spieler noch einmal in der Halbzeitpause. Mit Kampf und Wille ging es in die 2. Halbzeit. In der 40. Spielminute kam endlich der verdiente Anschlusstreffer durch Pascal Tammen. Jetzt hatte Werlte wieder Lunte gerochen und blieb mit tollen Kombinationsspiel am Ball. Nach 15 Minuten gab es aufgrund der Witterung eine kurze Trinkpause. In der kurzen Pause stellte das Trainergespannt die Mannschaft taktisch um, um zumindest noch einen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Man machte hinten auf und versuchte den Ausgleich zu erzielen. Nach einer Traumkombination verwandelte Eka Rolfes in der 48. Minute mit einem „Tor des Monats“ eine perfekt hereingebrachte Flanke von Mika Heidkamp. Da ist es passiert. Das verdiente 2:2. Werlte spielte sich in einen Rausch und ließ nicht locker. Kurz vor Schluß kam die große Chance zum Sieg. Jonas Kaib lief allein auf den Meppener Torwart zu, tunnelte ihn, aber wurde dabei schmerzhaft am Schienbein getroffen. Der Schiedsrichter pfiff auf Strafstoß. Beide Spieler bleiben am Boden liegen. Jonas Kaib wurde minutenlang auf den Platz behandelt und musste letztendlich ausgewechselt werden. Am Spielfeldrand verfolgte er unter Schmerzen und Behandlung den Strafstoß. Leon Ulfers verwandelte in der 59. Spielminute den entscheidenden Strafstoß zum 3:2 Siegtreffer für Werlte.

 

Überschattet wurde der Sieg aber mit der Diagnose der Verletzung. Jonas Kaib zog sich bei seinem Einsatz ein Schienbeinbruch zu und wird für den Rest der Hinrunde ausfallen.

 

Wir wünschen Jonas gute und baldige Genesung.