Wir haben uns mit André Kling (46 Jahre) aus Werlte getroffen und mit Ihm über seine Tätigkeit als Schiedsrichter gesprochen.

F: Hallo André, seit wann bist du als Schiedsrichter tätig und wie läuft die Ausbildung? 

A: Ich habe dieses Jahr im Februar meine Prüfung zum Schiedsrichter erfolgreich abgelegt und bin seitdem auch als Schiedsrichter aktiv. Die Ausbildung umfasst insgesamt 10 Schulungsabende sowie einen Online-Lehrgang. Zum Abschluss findet dann eine schriftliche Prüfung statt. In diesem Jahr konnte die Ausbildung beim Sportverein in Surwold absolviert werden. Nach der Ausbildung wird man weiterhin betreut. Zudem gibt es regelmäßige Schulungen und Schiedsrichtertreffen. 

 

F:Welche Spiele hast du bisher geleitet? 

 A: Aktuell bin ich etwa einmal in der Woche als Schiedsrichter aktiv. Dabei habe ich Spiele sowohl im Jugend- als auch Seniorenbereich geleitet. Zudem habe ich zahlreiche Freundschaftsspiele und Vorbereitungsspiele für meinen Heimatverein Sparta Werlte geleitet.

 

F:Warum hast du die Ausbildung zum Schiedsrichter gemacht? 

A:Ich war früher selbst als aktiver Fußballer für Post Leipzig am Ball. Nach meinem Umzug nach Werlte habe ich auch noch für die Alt-Herren Mannschaften von Sparta Werlte gespielt. Durch die Tätigkeit als Schiedsrichter möchte ich weiterhin aktiv dabei bleiben. Zudem möchte ich mich persönlich weiterentwickeln und in Zukunft eine Trainerausbildung machen. Auch hierfür ist die Erfahrung als Schiedsrichter hilfreich. Ich kann die Ausbildung zum Schiedsrichter nur weiterempfehlen! 

Danke André, wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg! 

 

Hast du auch Interesse an einer Ausbildung zum Schiedsrichter?! Dann melde dich einfach bei uns. Wir würden uns freuen!

Weitere Informationen:

https://www.nfv.de/spielbetrieb/schiedsrichter/aus-fortbildung/