II. Herren

2. Herren wird Meister und steigt in die 1. Kreisklasse auf!

2. Herren wird Meister und steigt in die 1. Kreisklasse auf!

Spartaner – was ist euer Handwerk?! Kämpfen, Ackern & Siegen!

Nach zwei Jahren in der 2. Kreisklasse Nord, ist dem Team unter der Führung von Frank Borgmann nun die Meisterschaft gelungen – und ab Sommer dürfen wir uns auf packende Derbys freuen!

 

Für die Sparta Reserve, welche am letzten Spieltag zusammen mit der 1. Herren die Meisterschaft ausführlich feiern durfte, beginnt nächste Saison das „Abenteuer“ 1. Kreisklasse.

Aber vorerst ein kurzer Rückblick:

Absolut hochverdient und mit einem fantastischen Einsatz schaffte es die Mannschaft souveräne 20 Siege zu ergattern. Herausragend gehörte jedoch nicht nur die starke Offensive mit 82 geschossenen Toren zum „Prunkstück“ der Spartaner – mit 47 Gegentoren stellte man zu dem die dritt-stärkste Abwehr der Liga!

Doch, nicht nur spielerisch wussten die Werlter zu überzeugen. Auf- und Abseits des Platzes konnte die Mannschaft durch ihre Willenskraft das Werlter „Handwerk“ wieder bestärken. Wie auch in der ersten Mannschaft, durfte man ab Beginn der neuen Saison feststellen – es passt!

Mit punktuellen Verstärkungen beiderseits und toller Zusammenarbeit zwischen der 1. Mannschaft sowie der A-Jugend, wirbelten sich die Spartaner zur Meisterschaft.

 

ALXM2029

Auch im Schlussspurt behielt die Mannschaft trotz ihres jungen Durchschnittsalters von 23 Jahren einen kühlen Kopf! Hinzufügend sollte diese Saison auch der Name Stefan „Amok“ Eilers genannt werden, der innerhalb der Mannschaft als Spieler des Jahres gewählt wurde und dessen Einsatz fußballerisch so wie menschlich absolut meisterlich gewesen ist.

 

 

 

 

 

Wir freuen uns auf die kommende Saison, Männer!

Wenn auch durch das Karriereende von Christian König und Friedrich Bossert zwei wichtige Eckpfeiler im Gefüge „wegbrechen“, so weiß man doch eines:

Das Wir-Gefühl bleibt bestehen, denn #WirsindSparta!

DAZR2242HCZY8769

 

 

 

 

 

 

 

 

GLRX2497

 

 

Quelle: Fupa.net

Text: Johannes Hill

2. Herren –  Jahresrückblick Saison 2016/17

2. Herren – Jahresrückblick Saison 2016/17

von Carsten Brinker.

Nachdem man vergangene Saison von der 3. Kreisklasse Nord in die 2. Kreisklasse Nord aufgestiegen war und einige Neuverpflichtungen verzeichnen konnte, u.a. aus der A-Jugend, war der Ausgang der zu dem Zeitpunkt neuen Saison relativ ungewiss.  Das „erhoffte“ Saisonziel war das obere Mittelfeld. Der Grund für diese hochgesteckten Ziele waren u.a. der enge Mannschaftszusammenhalt, sowie die allgemeine individuelle Klasse, welche man im Kader verzeichnen konnte.

Leider lief die Hinrunde dann doch nicht so, wie man es sich gewünscht hatte und man überwinterte letztendlich im unteren Tabellenbereich. Mit der Verpflichtung von Frank Borgmann zur Rückrunde wollte man dann endlich wieder Erfolge feiern und die Tabellensituation ein wenig verbessern. Tatsächlich erlebte die Mannschaft einen neuen Impuls und es konnten zahlreiche Siege und Unentschieden eingefahren werden. Es schien so, als hätte die Mannschaft neues Selbstvertrauen getankt.

So war es schlussendlich eine schwere und enge Wahl, um den „Spieler der Saison“ in den eigenen Reihen zu ermitteln. Knapp aber berechtigt setzte sich Christian König für die Saison 2016/2017 die Krone auf. Diesen Titel hat er sich unter anderem durch couragiertes Auftreten auf und neben dem Platz, sowie einem hohen Engagement als Außenverteidiger hart erarbeitet.

Frank Borgmann erklärte in seiner Ansprache des Weiteren, dass in der kommenden Saison neue A-Jugend-Spieler zu der Mannschaft stoßen werden, ebenso wie der ehemalige Leistungsträger der 1. Herren Sebastian „Sebo“ Friedemann. Mit seiner Erfahrung soll er den zur 1. Herren wechselnden Henning Suhl ersetzen, der in der abgelaufenen Saison durch seine zahlreichen Tore und Vorlagen maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt hatte. Während man auf dem Saisonabschluss noch den Abschluss der Saison gebührend feierte, gehen die Blicke allerdings nun schon wieder relativ rasch in Richtung neue Saison. Die Ziele für hierfür werden relativ hoch angesetzt, sodass man ein Abschneiden im oberen Tabellenbereich anpeilt. Wenn man an die Leistungen der vergangenen Rückrunde anknüpfen kann und das Potential, welches in der Mannschaft steckt, konstant abruft, so sollte dies‘ eine realistische Prognose darstellen. Man darf also gespannt sein, wie der Stand der Dinge auf der nächsten Generalversammlung 2018 sein wird.

FullSizeRender FullSizeRender2 FullSizeRender3 FullSizeRender4 IMG_6785

Spitzenspiel in der 3. Kreisklasse Nord

Spitzenspiel in der 3. Kreisklasse Nord

Am Sonntag den 08.11.2015 um 14:30 empfängt unsere II. Herren als Tabellenzweiter den ungeschlagenen Tabellenführer aus Fresenburg.

Wir würden uns über zahlreiche Unterstützung freuen!!

!!! ALLE HOCH VOM SOFA UND AB INS STADION !!!

P.S. Getränke werden im Stadion verkauft

Kontakt

Wenn Sie fragen oder Anregungen haben, senden Sie uns einfach eine Nachricht.
Kontakt